fbpx

Saftfasten und was die Ernährung mit dem persönlichen Wohlbefinden zu tun hat.

Hier mag ich Dir meinen Erfahrungsbericht vom Saftfasten und der Zeit danach aufschreiben.

Doch erstmal, warum ich überhaupt begonnen habe.

Ich habe viele Allergien gegen Nahrungsmittel, wie zum Beispiel Karotte, Sellerie, Steinobst, Gewürze und Kräuter usw. Bestimmt an die 40 verschiedene Lebensmittel. Es wird immer schlimmer, so dass auch Medikamente kaum noch möglich sind, denn Maisstärke ist fast überall drin.

Ich habe viel probiert und glaub mir, ich wollte nie fasten. Ich bin glaube ich nicht der Typ dazu… doch wenn ich keine Wahl mehr habe und der Leidensdruck war wirklich groß… dann halt Saftfasten mit Honig und Flohsamenschalen und zeitweise einer scharfen Brühe mit etwas Salz.

Irgendwie hab ich mich wirklich gefreut bevor ich begonnen habe, denn ich wollte nichts mehr als gesund werden und tatsächlich, war es sehr leicht.

Natürlich schmeckt ein Gemüsesaft nicht und kein Salz in großen Mengen zu haben war auch schwer. Mit den Kindern essen wie was warmes Gekochtes oder Brötchen… ja ich habe mich dem erstmal entzogen.

Doch nach ein paar Tagen war es gar nicht mehr so schwer, es wurde leichter, vielleicht nur, weil ich an mir auch gearbeitet habe? Ich habe viel meditiert, mir Zeit für mich genommen, meine Grenzen klar eingehalten und 2 tiefgreifende Prozesse mit der Methode The Journey gehabt.

Ich merkte die positive Veränderung in meinem Körper, die Chakren die sich immer mehr öffneten und wundervolle Gefühle mit sich brachten. Ebenso wie meine Beine leichter worden. Dort hatte ich mich immer mehr mit dem Lipödem beschäftigt…es schien so, als wäre ich eine der jeden zehnten Frau, die das Lipödem hat.

Meine Energie wurde immer mehr, obwohl andere gegessen hatten, war ich fokussierter und klarer und mit deutlich mehr Energie.

Einige Lebensmittel wie Tomaten hab ich schon wieder vertragen, doch auf einmal war es nicht nur die Allergie die weg gehen sollte, es war mein Grundsätzliches Wohlbefinden, dass mir am Herzen lag.

Mein Glück, meine Selbstliebe, mein Vertrauen, meine Klarheit, meine Verbindung mit der Welt und so vieles mehr. Mir war klar, dass sich alles irgendwie verändert.

Ich möchte keinen Zucker mehr essen, keinen Kuchen vom Bäcker und auch keine Brötchen, kein Fleisch und keine Milch, wenn es was an meinen Gefühlen und meinem Wohlbefinden ändert. Es fällt mir in keinem Moment schwer, denn ich will es nicht mehr, weil es mir schadet.

Ich habe mich am 6ten Tag vom Saftfasten übergeben, weil ich erstmal zu schnell alle Allergien weg haben wollte… deshalb bin ich für 2 Tage auf´s Wasserfasten umgestiegen. Ich durfte lernen, dass wenn ich die Allergien weg haben will ich Geduld brauche… eine ganze Zeit wird es vielleicht dauern, doch wenn mein Körper mir vertraut, dass ich gut auf ihn achte, kann es sicherlich besser werden.

Und selbst wenn nicht, dann fühle ich mich dennoch wohl, muss weder hungern noch verzichten, kann einfach alles essen was ich will, ohne Dick zu werden … ohne mir um meine Figur Gedanken zu machen. Denn das habe ich getan seitdem ich 13 Jahre alt bin.

Immer an die Figur gedacht, immer ein auf und ab, immer der Kampf und der Verzicht… und jetzt einfach frei davon!

Ich habe viel Arbeit investiert, damit es bei mir leicht funktioniert hat mit dem Saftfasten und ich weiß, dass es nicht bei jedem so leicht ist, wenn er es alleine einfach versucht.

Deshalb habe ich mir überlegt Menschen, vielleicht auch Dich, zu unterstützen um eine schöne und leichte Zeit beim Fasten zu haben.

Und vor allem die Zeit danach sinnvoll neu zu gestalten.

Ich glaube, dass Fasten Dein ganzes Leben verändern kann, wenn Du die Chance annimmst und Dich drauf einlässt.

Das Fastenbrechen war bei mir sehr sehr bewusst. Ich habe nur Obst und Gemüse gegessen ein paar Tage. Und dann habe ich erstmal sehr salzige Suppen gegessen, dann ein gesundes dunkles Brot aber auch ein Brötchen gegessen… Milch getrunken.

Salz machte mich unmotiviert, Mehl-Produkte machten mir schlechte Laune, Milch machte mir Schmerzen in den Beinen.

Immer wenn ich was bemerkt hatte, habe ich es weggelassen und gemerkt, wie schnell die Symptome weggingen.

Alle vier Wochen möchte ich nun für ein paar Tage wieder Saftfasten um meinem Körper etwas Gutes zu tun und gerne nehme ich Dich hier und auf Pinterest wie auch auf Instagram dabei mit.

Willst Du mehr erfahren, schreib mir. Und brauchst Du Unterstützung, dann lass es mich gerne wissen, falls ich Dich unterstützen kann.

Liebe Grüße

Silke

Pinnwand bei Pinterest

 

 

View this post on Instagram

Schau Dich um, alles ist da und doch fühlen sich viele unglücklich – …als ob es ihnen immer am schlechtesten geht und sie nie genug bekommen, weil es anderen besser geht – ….andere haben mehr Glück, mehr Liebe, mehr Geld! – Überall sehe ich gerade Menschen die am Essen sind… Kekse, Eis, Schokolade, Brot, Fast Food und so viel mehr… – Sie klagen über Motivationslosigkeit, über schlechte Laune und über eine schlechte Gesundheit. – Sie haben alles was sie brauchen und doch haben sie einen Mangel. – Wenn man begriffen hat, dass Weizen, Zucker und Vitamintabletten einen nicht fit machen… was ist dann die Lösung? – Gestern sagte mir ——- , als sie meine Hand angefasst hat, dass da unheimlich viel Energie ist und seit meinem Saftfasten und der Ernährungsumstellung fällt mir auf, wie stark ich fokussiert bin und wie klar ich bin…. im Moment, egal welcher es ist. – Wenn ich wach bin, bin ich fit …wenn ich mich schlafen lege, schlafe ich tief und fest von jetzt auf gleich.Wenn ich mit Dir rede, bin ich nur bei Dir. – Für viele ist Fasten schwer, für mich war es leicht… ich freue mich alle 4 Wochen wieder für ein paar Tage zu fasten.. – ….einfach weil der Mangel zur Luxusernährung führt! – Auf Pinterest halte ich das alles ein wenig mit… und ich glaube, dass nur durch die Arbeit in meinem Unterbewusstsein es mir so leicht fallen kann. Willst Du mehr erfahren? Dann schau auf meiner Homepage www.challengefacing.de – Hast Du schon mal gefastet? …wenn ja mit Saft oder mit Wasser? – #challengefacing #sprücheundzitate #spruchdestages #wahreworte #lebensweisheiten #lebensregeln #mindset #hartesleben #veränderung #zitatdestages #zitateundsprüche #zitate #daslebenleben #daslebenistbunt #daslebenistschön #gesundernähren #vegan #wiesbaden #weisheiten #motivation #lebenshilfe #motiviert #neustart #jetztundhier #fasten #problemlösen #achtsamkeit #saftfasten #sprüche4you

A post shared by THE Hypnotist | Inspiration | (@silkedumancic) on

 

 

By | 2019-09-17T19:32:36+00:00 September 17th, 2019|Uncategorized|